So bewerben Sie Ihr Gebrauchtwagen

2020 Lexus LC 500 Inspiration Series quick drive review: Get it in the good  color - Roadshow

Es gibt viele Orte, an denen Sie für Ihr Auto werben können, damit es verkauft werden kann. Die Frage ist: Wie ist die richtige Art der Werbung?

Jemand, der sich eine Anzeige in sozialen Medien, auf einer Website oder in einer Zeitung ansieht, möchte alles über das Auto wissen. Dies bedeutet, dass sie sich für die Geschichte des Autos interessieren, beispielsweise für Unfälle oder Besonderheiten, und dass sie ein Bild des Autos sehen möchten. Die Idee ist, ein Auto an Menschen zu verkaufen, die ein funktionierendes und funktionierendes Auto benötigen, aber nicht viel für diesen Grundtransport bezahlen möchten.

Eine klare Beschreibung ist der wichtigste Aspekt beim Verkauf eines Artikels. Da eine Person das Auto nicht physisch sehen kann, wenn sie es zum ersten Mal online sieht, möchte sie alles über das Auto wissen, bevor sie darüber nachdenkt, es im wirklichen Leben zu sehen. Ein potenzieller Käufer möchte wissen, ob es Kratzer oder Dellen gibt, die repariert werden können, zerkratzte Radkappen, die ersetzt oder poliert werden sollten, und verschiedene Änderungen, die der Vorbesitzer am Auto vorgenommen hat.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie für ein Auto werben, bei dem Änderungen vorgenommen wurden, da solche Änderungen den Wert entweder erhöhen oder verringern können. Das Auto verliert an Wert, wenn der Besitzer die Arbeit selbst erledigt hat und es unordentlich erscheint. Dazu gehören eingebaute Räder, Turbos und Kompressoren, Kegelfilter, verdunkelte Lichter (was in vielen Regionen nicht zulässig ist) und abgeblendete Fenster.

In Ihrer Beschreibung müssen Sie auch hinzufügen, welchen Motortyp das Auto hat und welche Innenausstattung Sie haben. Die Innenraumbeschreibung umfasst ABS, Klimaanlage, Bluetooth, automatische Fensterheber, Art der Oberflächenbehandlung der Sitze, Zentralverriegelung, Radio und ob das Auto über eine Servolenkung verfügt. Die Motorbeschreibung sollte den Motortyp enthalten (wie viel Kraftstoff pro Zyklus verbraucht wird), ob es sich um ein Automatik- oder Handschaltgetriebe handelt, wie viele Gänge verfügbar sind, welche Art von Kraftstoff verwendet wird und ob Änderungen vorgenommen wurden zum Motor, um die Leistung zu erhöhen.

Schließlich benötigen Sie klare und helle Bilder, die das Auto zeigen. Nur ein Bild ist nicht hilfreich, da eine Person, die ein Auto kaufen möchte, das Auto aus allen Blickwinkeln sehen möchte. Sie müssen auch wissen, ob es straßenwürdig und erwägenswert ist.

Autoankauf Dresden